Datenschutzerklärung

 

 

 

 

Allgemeines

 

Aurelia Velten ist der Schutz und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten sehr wichtig. Aus diesem Grund schütze ich Ihre Daten nach dem aktuellen Stand der Technik und beachte das geltende Datenschutzrecht. In dieser Erklärung informiere ich Sie über Art, Umfang und Zweck der durch mich verarbeiteten personenbezogenen Daten und die Ihnen zustehenden Rechte.

 

 

 

 

1 Verantwortliche Stelle

 

Aurelia Velten
c/o Hippomonte Publishing e.K.
Gradmannstraße 7
88213 Ravensburg
E-Mail: aurelia.velten@web.de

 

 

 

 

2 Gegenstände der Datenverarbeitung

 

2.1 Log-Dateien

 

Unsere Webseite wird über die Jimdo GmbH, Stresemannstr. 375, 22761 Hamburg angeboten. Diese protokolliert zur Analyse und Aufrechterhaltung des technischen Betriebs ihrer Server und des Netzwerkes sowie zur Missbrauchsbekämpfung Daten in einer sog. Log-Datei. Die protokollierten Daten umfassen den Aufruf (Request), die IP-Adresse, Browser-Typ und -Sprache sowie das Datum und Uhrzeit des Aufrufsund werden nach 7 Tagen automatisch gelöscht. Die Datenschutzerklärung der Jimdo GmbH finden Sie unter https://de.jimdo.com/info/datenschutzerklaerung/

 

 

 

2.2 Google Analytics

 

Zur Verbesserung unseres Angebots setzen wir auf unserer Webseite den Tracking-Dienst Google Analytics der Google LLC, Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ein. Google Analytics erstellt für uns Berichte über die Anzahl und die Arten von Zugriffen auf unsere Webseite. Dazu wird in Ihrem Browser ein Cookie von Google Analytics gespeichert. Bei einem Cookie handelt es sich um eine Textdatei, die neben einer Identifikationsnummer Informationen über Herkunft und Speicherfrist enthält. Der Cookie wird nicht automatisch mit dem Beenden Ihres Internetbrowser gelöscht und übermittelt bei jedem Aufruf einer Webseite, auf der ein Tracking mit Google Analytics stattfindet, Daten an Google. Diese Daten haben keinen Personenbezug. Ihre IP-Adresse wird vor der Übertragung an Google anonymisiert. Wenn Sie ein Tracking durch Google verhindern möchten, können Sie unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics installieren. Alternativ dazu können Sie hier Google Analytics deaktivieren. Dann wird ein Opt-Out-Cookie in Ihrem Browser gespeichert, der mitteilt, dass Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten. Beachten Sie dabei, dass der Opt-Out-Cookie nur für diese Webseite gilt und Sie bei mehreren Browsern oder Geräten jeweils einen Opt-Out-Cookie setzen müssen. Beachten Sie außerdem, dass das Löschen von Cookies auch dazu führt, dass der Opt-Out-Cookie gelöscht wird.

 

 

 

2.4 Kontaktaufnahme

 

Wenn Sie mit uns, beispielsweise per E-Mail, Kontakt aufnehmen, verarbeiten wir die von Ihnen eingebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme. Sobald die Daten nicht mehr benötigt werden, werden Sie durch uns gelöscht.

 

 

 

2.5 Newsletter

 

Sie haben auf unserer Webseite die Möglichkeit, einen in regelmäßigen zeitlichen Abständen erscheinenden Newsletter mit Beiträgen über Buch-Neuerscheinungen und Bücher-Preisaktionen zu abonnieren. Für die Anmeldung müssen Sie Ihre E-Mailadresse in das entsprechende Formular eingeben. Diese Angaben werden von uns ausschließlich zum Versand und zur Optimierung des Newsletters verwendet. Sie können den Newsletter jederzeit durch eine Nachricht an uns abbestellen bzw. Ihre Einwilligung widerrufen. Ihre angegebenen Daten werden dann gelöscht.

 

 

 

 

 

3 Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

 

Die Rechtsgrundlage für die im Rahmen des Angebots dieser Webseite erhobenen Daten ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung besteht im Angebot der für unsere Geschäftstätigkeit erforderlichen Webseite. Im Fall einer Kontaktaufnahme kann sich die Verarbeitung sowohl auf die Einwillgung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO stützen, als auch nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO auf die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung im Rahmen der Newsletter ist die Einwillgung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO. Bei einer Bestellung über den Webshop ist die Rechtsgrundlage die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO.

 

 

 

 

4 Fairness und Transparenz

 

 

 

4.1 Speicherfristen

 

Im Rahmen der unter 2.1 genannten Log-Dateien wird Ihre IP-Adresse maximal 3 Monate gespeichert. Sofern im Rahmen einer Kontaktaufnahme personenbezogene Daten durch uns verarbeitet werden, werden diese nach Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Die personenbezogenen Daten, die wir zur Versendung des Newsletters benötigen, löschen wir, sobald Sie den Newsletter abbestellen bzw. Ihre Einwilligung widerrufen. Die im Rahmen von Bestellungen über den Webshop erhobenen Daten werden nach 10 Jahren gelöscht. Daten, die nicht für die Rechnungsstellung benötigt werden (etwa der Name für die Widmung) werden nach dem Versand der Bestellung gelöscht.

 

 

 

4.2 Ihre Rechte

 

4.2.1 Auskunftsrecht nach Artikel 15 DSGVO

 

Sie haben zu jedem Zeitpunkt das Recht auf unentgeltliche Auskunft über die von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten, sowie auf eine Kopie dieser Auskunft.

 

 

4.2.2 Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO

 

Sie haben das Recht von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

 

 

4.2.3 Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO

 

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind dann verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 2 Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem deutschen Recht erforderlich.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DSGVO erhoben.

 

 

4.2.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO

 

Sie haben das Recht von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

 

 

4.2.5 Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO

 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

 

 

4.2.6 Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO

 

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

 

 

4.2.7 Recht auf Widerruf der Einwilligung nach Artikel 7 Absatz 3 DSGVO

 

Soweit die Verarbeitung auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO beruht, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

 

 

4.2.8 Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde nach Artikel 77 DSGVO

 

Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgundverordnung verstößt.

 

 

 

 

5 Bereitstellungspflichten

 

Die Bereitstellung von personenbezogenen Daten kann gesetzlich (z.B. handels- und steuerrechtliche Vorgaben) oder vertraglich (z.B. Bezeichnung der Vertragsparteien) vorgeschrieben sein. Im Falle eines Vertragabschlusses kann die Bereitstellung von personenbezogenen Daten auch notwendig für das Zustandekommen eines Vertrages sein.

 

 

 

 

6 Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

 

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO besteht nicht.